Backup

Alle direkt in heiCLOUD verfügbaren Möglichkeiten zur Sicherung von Datenständen speichern die Daten Onsite. Für ein Offsite-Backup müssen Werkzeuge auf Betriebssystem-Ebene verwendet oder die Schattenkopien auf ein externes System kopiert werden.

 

1. Schattenkopien von Instanzen (Onsite):

Mit Hilfe der Option "Schattenkopie erstellen" lassen sich bootfähige, point-in-time Abbilder von Instanzen inklusive der auf der flüchtigen Root-Disk enthaltenen Daten erstellen. Aus einer solchen Schattenkopie lassen sich, wie mit jedem anderen Abbild auch, beliebige (weitere) Instanzen erstellen.

 

 

2. Schattenkopien von Datenträgern (Onsite):

Auch von Datenträgern lassen sich point-in-time Abbilder erstellen. Anschließend können mit Hilfe der Schattenkopie weitere Datenträger erzeugt werden.

 

 

3. Nutzung externer Backup Software (Offsite):

Werkzeuge zur Datensicherung, die auf Betriebssystem-Ebene agieren, können ebenfalls verwendet werden. Das Universitätsrechenzentrum bietet einen eigenen Server-Backup Dienst an, es können hierfür jedoch auch andere Systeme verwendet werden.